Klassische Hochzeitsgedichte

Ein Brautpaar

Aus dem metallnen Munde Der Glocken tönt es laut: Es werden sich zur Stunde Zwei Herzen angetraut. Die Menge sieht mit Schmunzeln Sich nah'n das Hochzeitspaar, Den Bräutigam voll Runzeln, Die Braut mit grauem Haar. Ein Flüstern geht im Kreise, Ein Spötteln, scharf und...

Die Hochzeitsnacht

Nachts durch die stille Runde Rauschte des Rheines Lauf, Ein Schifflein zog im Grunde, Ein Ritter stand darauf. Die Blicke irre schweifen Von seines Schiffes Rand, Ein blutigroter Streifen Sich um das Haupt ihm wand. Der sprach: »Da oben stehet Ein Schlößlein überm...

Von Liebe und Ehe

Elise, sprach zur Freundin die Mathilde, Das sogenannte Glück ist meistens schal. Wenn ich vom Leben mir 'ne Meinung bilde, Find' ich die Ehe mehr als trivial. Die Liebe - gut. Ich laß die Liebe gelten. Man sucht sich Emotionen fürs Gemüt. Man schätzt sich...

Der Neuvermählte

Armer Mann, wie viele Jahre Bittrer Leiden sind dir nah! Deine Frau an dem Altare Sagte heut' ihr - letztes Ja.   Verfasser unbekannt

Gott sei Dank, sie haben sich

O wie lieblich, o wie schicklich, sozusagen herzerquicklich, ist es doch für eine Gegend, wenn zwei Leute, die vermögend, außerdem mit sich zufrieden, aber von Geschlecht verschieden, wenn nun diese, sag ich, ihre dazu nötigen Papiere, sowie auch die Haushaltssachen...

Es waren drei junge Leute

Es waren drei junge Leute, die liebten ein Mädchen so sehr. Der ein war der Gescheite, floh zeitig über das Meer. Er fand eine gute Stelle und ward seiner Jugend froh, und lebt als Junggeselle noch heut auf Borneo. Der Zweite schied mit Weinen. Er sang seiner Liebe...

Hab’ ich nur deine Liebe

Hab’ ich nur deine Liebe, die Treue brauch’ ich nicht! Die Liebe ist die Knospe, aus der die Treue bricht.   Giovanni Boccaccio

Meine Braut

Wenn der Tag zur Ruh' gegangen, Und des Abends Dämmrung graut, Naht, mich liebend zu umfangen, Meine heißersehnte Braut. Aus der Hülle schwarzer Schleier Mir allein ihr Antlitz lacht, Himmlischer als sich ein Freier Die Geliebte je gedacht. Rein das Herz -gleich...

Liebe und Ehe

Die Lieb' ist Frühlingsblüte, Die Ehe Herbstesfrucht, Die Lieb' ist Meereswelle, Die Ehe stille Bucht. Die holde Liebe zaubert Dich in ein Paradies; Die milde Ehe macht dich Der Erde erst gewiß. Wer klug ist, pflückt die Blüte Und sammelt sich die Frucht; Schifft...

Staendchen zur Hochzeit

Gehüllt in nächtlich - grauen Schatten Naht sich der Sänger muntrer Chor, Und jauchzt den neuvermählten Gatten Ein freudiges Vivat empor! Heil! dreimal Heil dem schmucken Paare An der Verbindung heiterm Tag! Das sich vom heil'gen Traualtäre Der Freuden schönste Blume...

Auf eine Hochzeit

Mein Herr! ihr habt euch nun mit Leib und Seel verpflicht. Mich wundert, daß euch noch der süsse Kützel sticht, Da ihr doch selber wißt, wie weh euch einst geschehen, Als ihr Dianens Bild zu kühnlich angesehen. Ihr schweigt! Ich merke schon, daß euch das Glücke wiegt,...

Die Hochzeit

Da konnnt die Braut! welch Engelsgesicht! Wie blühend und liebewarm! O Bräutigam, wer beneidete nicht Dein Glück in ihrem Arm? Sie ziehen zur Kirche mit Gepräng, Sie treten vor den Altar; Ein Nebenbuhler im Volksgedräng Folgt ungesehen dem Paar. Der Tag war heiß und...

Share This